Zuhause gesucht

Hunde, die ein Zuhause suchen

Zurzeit sind auf dieser Seite keine oder nur wenige Hunde aufgeführt. Aufgrund der angespannten finanziellen Lage des Vereins mussten wir unser Ressort Hund seit letztem Jahr schrittweise reduzieren und können nicht mehr so viele Hunde aufnehmen. Selbstverständlich sind wir aber weiterhin im Einsatz für Notfälle und wenn Hunde dringend Hilfe brauchen.

Wir setzen alles daran, diesen Bereich in Zukunft wieder ausbauen zu können, entsprechende Massnahmen und Projekte sind in Arbeit.

Bei Fragen, einem Notfall mit einem heimatlosen Hund oder Tierschutzfall stehen wir wie gewohnt zur Verfügung, melden Sie sich bei Nadja Wüthrich, n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74.

 

Sie möchten einen Hund adoptieren? Dann sind Sie beim Tierschutzbund Basel Regional am richtigen Ort! Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die auf ein neues Zuhause warten.

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und für sich entscheiden, welche Tiere in Frage kommen und welche weniger. Es sind in unregelmässigen Abständen immer wieder neue Hunde auf unserer Homepage zu finden. Falls Sie im Moment keinen passenden Hund sehen, lohnt es sich vielleicht, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals reinzuschauen.

Haben Sie Interesse an einem der Hunde oder Fragen? Dann melden Sie sich am besten direkt via Formular bei den einzelnen Hunden oder bei Nadja Wüthrich n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74

Wie läuft die Vermittlung ab?

Uns liegt sehr viel daran, dass unsere Hunde zu ihren neuen Besitzern passen, denn das neue Team soll miteinander glücklich werden. Jeder Hund hat eine andere Persönlichkeit und andere Bedürfnisse, genauso wie die potentiellen neuen Halter. Um die perfekte Kombination zu finden, werden diverse Abklärungen bezüglich der Haltung des neuen Familienmitgliedes gemacht. Dies geschieht zunächst mittels Fragebogen, den Sie bei jedem Hund anclicken können, später zudem im persönlichen Gespräch.

Wenn die Vorabklärungen ein positives Resultat ergeben, findet nach vereinbartem Termin ein Besuch bei Ihnen zuhause statt. Wenn der Verlauf weiterhin positiv ist, wird als nächstes ein Termin im Tierheim vereinbart, wo Sie den gewünschten Hund – und weitere Hunde – kennenlernen können.

Sobald alles geklärt ist und Sie sich für ein Tier entschieden haben, unterzeichnen Sie einen Vertrag und leisten einen Unkostenbeitrag. Damit werden Sie zum neuen Halter und können den Hund mit nach Hause nehmen.

Unkostenbeitrag

Alle Hunde des Tierschutzbundes Basel Regional werden zu einem Unkostenbeitrag von CHF 600.– vermittelt. Der Unkostenbeitrag dient als Schutzgebühr für die vermittelten Tiere und setzt sich zusammen aus Impfungen, Kastration, medizinischer Versorgung, Futter, Transportkosten usw., die für den Hund in unserer Obhut angefallen sind. Dieser Betrag reicht längstens nicht aus, um unsere Kosten zu decken, leistet aber einen wichtigen Beitrag. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Anfragen per Formular

Wir danken für Ihr Verständnis, falls die Bearbeitung Ihrer Anfrage etwas länger dauert. Wir setzen alles daran, so bald wie möglich eine Rückmeldung zu geben. Es kann aber vorkommen, dass sehr viele Anfragen zusammenkommen oder dass unsere Ressourcen bei einem Tierschutz-Notfall gebraucht werden.

Labradorbande – RESERVIERT

Jahrgang: ca. Mai 2021 | Geschlecht: weiblich und männlich | Rasse: Labradormischlinge

Die vier Geschwister, ein Mädchen und drei Jungs, wurden in Santorini als Welpen ohne Mutter auf der Strasse auf sich allein gestellt gefunden. Nachdem die kleinen Vierbeiner Touristen zugelaufen waren und offensichtlich war, dass sie ohne menschliche Hilfe nicht lange überleben würden, nahmen sie die Tierfreunde auf und brachten sie zum Tierarzt. Dort wurden sie veterinärmedizinisch versorgt und warten nun auf einer Pflegestelle einer Tierschützerin auf den nächsten Flug in die Schweiz.

Die vier Labradormischlinge sind sehr menschenbezogen, freundlich und aufgestellt. Sie haben in ihren wenigen Monaten auf dieser Welt bereits viel gelernt, sind interessiert und verspielt. Die vier brauchen Menschen, die sich viel mit ihnen beschäftigen, eine Hundeschule mit ihnen besuchen und sie als vollwertiges Familienmitglied adoptieren. Gerne auch zu Familien mit Kindern. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Labradorbande – RESERVIERT

American Bulldog Welpen – Fremdplatzierung

Jahrgang: 04.07.2021 | Geschlecht: 3 weiblich, 5 männlich | Rasse: American Bulldog

Die junge American Bulldog Bande, bestehend aus drei Mädchen und fünf Jungs, stammen aus einer Beschlagnahmung. Diese Welpen wurden kürzlich offiziell freigegeben, sodass sie nun an neue Plätzchen vermittelt werden können. Alle acht warten im Tierheim A3 auf ihr neues Zuhause, es handelt sich um eine Fremdplatzierung.

Sie sind noch alle sehr jung, verspielt, interessiert und menschenbezogen. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit, Zuwendung und Erziehung. Sie befinden sich noch alle im Wachstum und haben noch viel Entwicklung vor sich. Daher werden hundeerfahrene, erwachsene Menschen gesucht, die sie als vollwertiges Mitglied der Familie adoptieren, mit ihnen die Hundeschule besuchen und ihnen noch so alles zeigt und beibringt, was in einem Hundeleben alles wichtig ist. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für American Bulldog Welpen – Fremdplatzierung

Cosmo – dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht

Jahrgang: ca. Oktober 2019 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Cosmo ist zwar ein lässiger und aufgestellter Mischling. Allerdings hat er Mühe sich mit der neuen Situation im Tierheim abzufinden. Er leidet und braucht daher dringend ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle.

Cosmo hat viel Energie, ist neugierig und extrem menschenbezogen. Dies führte leider in den beiden vorigen Plätzchen zu Schwierigkeiten. Cosmo war ein typischer Covid Hund. Für eine gewisse Zeit hat es Spass gemacht einen Hund in der Familie zu haben. Leider hat er aber keinerlei Hundeschule besucht, keine Regeln gelernt und eines unbändiges „Beschützerverhalten“ entwickelt. Er hat auch nie gelernt seinen ausgeprägten Jagdsinn zu kanalisieren. Das waren ausschlaggebende Gründe, warum er wieder abgegeben wurde.

Cosmo ist ein Wirbelwind mit ausgeprägtem Temperament. Deshalb braucht unbedingt hundeerfahrene Menschen, am liebsten in einen Haushalt ohne Kinder und Katzen. Er muss unbedingt eine Hundeschule besuchen und braucht Menschen, die ihm viel Liebe und Verständnis entgegenbringen, aber auch nicht davor zurückschrecken, ihm Regeln beizubringen. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Cosmo – dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht

Ares

Jahrgang: ca. 2019 | Geschlecht: männlich | Rasse: Bordeaux Dogge

Warum Ares abgegeben wurde ist nicht vollumfänglich nachvollziehbar. Familiäre Schwierigkeiten spielten auf alle Fälle eine Rolle. Die schwierigen Zeiten sind für Ares jetzt hoffentlich vorbei, er wartet nun in unserer Obhut auf die für ihn passenden Menschen.

Ares ist ein interessierter und grundsätzlich gehorsamer Hund. Er versteht sich gut mit Artgenossen und Katzen. Seit er in unserer Obhut auf ein neues Zuhause wartet ist aufgefallen, dass Ares zum Teil Mühe hat Reize zu verarbeiten. Die Reizüberflutung überfordert ihn in gewissen Momenten, was dazu führt, dass er anfangen kann zu schnappen. Ares braucht daher unbedingt hundeerfahrene Menschen, die bereit sind diese Thematik mit ihn anzugehen. Er braucht dabei selbstverständlich viel Geduld und Verständnis. Ares wird vorerst nicht zu Familien mit Kindern vermittelt. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Ares