Soziales Engagement für Mensch und Tier

Der Tierschutzbund Basel Regional hat sich dem sozialen Handeln gegenüber Mensch und Tier verschrieben. Wir geben jedem Tier eine Chance, auch den besonders schweren Fällen, die anderswo zurückgewiesen werden. Hinter schlimmen Tierschicksalen stecken oft auch menschliche Tragödien.

Diesen Realitäten tragen wir mit unserer täglichen Tierschutzarbeit Rechnung  und setzen alles daran, positive Veränderungen für die notleidenden Tiere – und damit oft auch für ihre Menschen – zu bewirken. Da die staatliche Unterstützung dafür fehlt, ist diese Arbeit nur dank unseren Mitgliedern, Gönnern und Helfern sowie vielen grossherzigen Tierfreunden möglich.

Basler Tiertafel bei Soup & Chill

Wenn das Geld kaum für den eigenen Lebensunterhalt reicht, ist die Belastung umso grösser, wenn davon noch Haustiere ernährt werden müssen. Und doch ist der vierbeinige Begleiter oft der beste Freund und Halt in schweren Zeiten. Daher möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass Tiere trotz finanziellen Engpässen gesund und artgerecht gehalten werden können.

Daher lancierte der Tierschutzbund Basel Regional die Basler Tiertafel. Durch die Abgabe von Tierfutter und Utensilien werden bedürftige Tierhalter unterstützt. Davon profitieren können Sozialhilfe-Empfänger, Menschen die trotz harter Arbeit an der Armutsgrenze leben sowie obdachlose Tierhalter.

Wir  sind wöchentlich bei Soup & Chill in Basel zu Gast – der Wärmestube für Menschen, die kein eigenes Wohnzimmer haben. Wir geben Futter sowie Leinen, Körbchen und Näpfe ab, haben ein offenes Ohr und unterstützen bei Bedarf als Schnittstelle zu Tierärzten oder Behörden. Nähere Informationen geben wir gerne persönlich, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

   Soforthilfe für Notfälle

Im Rahmen der Tiertafel begegnen uns viele akute Fälle, bei denen rasches Handeln gefragt ist. Bei gesundheitlichen Problemen ist es für viele Tierhalter schlicht unmöglich, lebenswichtige Medikamente und Spezialfutter zu bezahlen. So leiden Mensch und Tier, die Folgen sind schwerwiegend.

Dann springt der Tierschutzbund Basel Regional mit der Tiertafel ein. Wir finanzieren alles Notwendige – und brauchen dabei Ihre Hilfe. Staatliche Beiträge gibt es keine, daher sind wir auf die Unterstützung von Mitmenschen angewiesen.

Falls Sie diesen Tieren direkt helfen möchten, finden Sie hier die Angaben zum Spenden, bitte mit dem Vermerk:  Soforthilfe Tiertafel.    Herzlichen Dank!

Bei Fragen und für Informationen steht Nadja Wüthrich gerne auch persönlich zur Verfügung unter Tel. 076 342 78 63 oder  n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch