Aktuelles

Tag der offenen Tür 2023

Kategorie: Aktuelles | Veranstaltungen

Wieder ist ein Jahr vergangen und wir möchten Sie gerne wieder zum diesjährigen Tag der offenen Tür im Katzenheim einladen 🙂

Wo: Natürlich im Katzenheim Muttenz, Prattelerstrasse 5, 4132 Muttenz

Wann: Samstag 26.08.2023 10:00- 18:00

Festwirtschaft mit Grill, Kaffee & Kuchen.

Besuchen Sie unsere Katzen und stöbern Sie an den Marktständen.

Alle Einnahmen gehen direkt zugunsten der heimatlosen Vierbeiner. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Tödliche Gefahr für Igel

Kategorie: Aktuelles

Liebe Tierfreunde

Jedes Jahr fallen viele Igel, Gartengeräten die das Dickicht wegschneiden, zum Opfer. Unsere stacheligen Freunde brauchen viel Wildwuchs zum leben, als Rückzugsort, als geschützten Ort, um ihren Nachwuchs aufzuziehen und in den kalten Jahreszeiten als Platz für ihren Winterschlaf. Naturbelassene und verwilderte Ecken und Plätzchen sind für sie notwendig und überlebenswichtig.
Bitte gebt acht auf die Igel und helft mit, Eure Mitmenschen zu sensibilisieren.
Auf unserer Facebookseite findet Ihr ein kurzes Informationsvideo dazu: Tierschutzbund Basel Regional | Muttenz | Facebook

Schwer beschäftigte Mamis – GlücksPost

Telebasel im Katzenheim Muttenz

Kategorie: Aktuelles | Medienmitteilungen

Zu den Themen „Mehr Freilauf für Hunde in Basel“,
sowie „Hundeboom hat negative Folgen“,
hat uns das Telebasel am Dienstag interviewt.
Die Sendung ist online seit dem 24.05.2023
Hier zum Interview: https://video.telebasel.ch/content/4062/4063/208042/?position=156

 

Muttenzer Markt

Kategorie: Aktuelles

Markt in Muttenz!
Nicht vergessen: Am Mittwoch, den 10.Mai 23 sind wir zwischen 09:00-18:00 Uhr wieder mit einem Stand am Muttenzer Markt vertreten (Standplatz Nr. 324).
An unserem Stand gibt es eine grosse Auswahl an Katzenartikeln, viele großartige Geschenkideen und feine selbstgemacht Muffins. Der gesamte Erlös kommt wie immer direkt dem Katzenheim zugute.
Wir freuen uns auf sehr auf euren Besuch, ganz nach dem Motto: „Jede Rappe zählt“!

„Tag der guten Tat“ am Samstag 6. Mai 2023 im Coop Pfauen Basel Stadt

Kategorie: Aktuelles

Liebe Tierfreunde*

Im Coop Pfauen findet am Samstag, 6. Mai 2023 zum vierten Mal der «Tag der guten Tat» statt. Mach mit und hilf, die Schweiz mit guten Taten zu bewegen.
Der «Tag der guten Tat» steht dafür, Gutes zu tun. Unter dem diesjährigen Motto «Gemeinsam Gutes tun», geht es darum, mit vielen kleinen und grossen freiwilligen Taten gemeinsam Grosses zu bewirken.

Der Tierschutzbund Basel Regional, wurde dafür auserwählt und hat somit die Ehre, sich mit einem tollen Stand im Coop Pfauen in Basel, präsentieren zu dürfen.
Wir informieren, sammeln Spenden und freuen uns auch über neue Mitglieder, dies alles zum Wohl der Tiere.
Möchtest du uns unterstützen? Sag es weiter und komm vorbei…

Wann: Samstag 6. Mai 2023
Wo: Coop Pfauen, Freie Strasse 75, 4051 Basel

Wir freuen uns, mit dir gemeinsam Gutes zu tun.

https://www.tierschutzbund.ch/helfen-spenden/spenden

 

 

Generalversammlung 2023

Kategorie: Aktuelles

Die Generalversammlung des Tierschutzbundes Basel Regional findet statt am Montag, 8. Mai 2023 um 19 Uhr. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen, die Einladung mit Traktanden wurde fristgerecht verschickt. Die weiteren Unterlagen sind hier und auf der Geschäftsstelle einsehbar:

Jahresbericht der Präsidentin | Revisionsbericht inkl. Jahresrechnung 2022 | Finanzbericht| GV-Protokoll 2022

Anmeldungen und Informationen unter info(at)tierschutzbund.ch

Urteil im Tierquälerei-Prozess von Hefenhofen TG: Ein schwarzer Tag für den Tierschutz

Kategorie: Aktuelles

Er war lange in den Schlagzeilen, nun ist das Urteil gefallen: Der wegen mehrfacher Tierquälerei, mehrfacher Widerhandlung gegen das Tierschutz- und das Tierseuchengesetzt sowie Gefährdung des Lebens angeklagte Landwirt kommt nicht nur mit einem blauen Auge davon – er bekommt auch noch 6000 Franken Genugtuung wegen «Vorverurteilung durch die Medien» zugesprochen.

Die offizielle Schweiz rühmt sich gerne selber mit ihrem Tierschutzgesetz. Das beste Gesetz nützt allerdings niemandem, wenn es nicht umgesetzt wird. Weiterlesen…

Pflegestellen gesucht

Kategorie: Aktuelles

Liebe Tierfreunde, der Tierschutzbund Basel nimmt jährlich über 300 Katzen auf, pflegt diese und vermittelt sie weiter. Jährlich sind es um die 100 Welpen die aufgenommen oder bei uns auf die Welt kommen. Gefühlt werden es jedes Jahr sogar noch mehr Jungkatzen, der Platz im Katzenheim daher sehr knapp. Ohne unsere großartigen Pflegestellen, könnten wir gar nicht so vielen Katzen helfen.
Manchmal haben wir im Katzenheim aber auch sehr schüchterne oder alte Katzen, welche sich bei uns einfach nicht wohl fühlen und diese auf einer vorübergehenden Pflegestation besser aufgehoben sind.

Damit wir noch mehr Katzen in Not retten und helfen können, suchen wir weitere Pflegestellen. Eine Pflegestelle bedeutet, dass unsere Katzen extern bei privaten Personen gepflegt, medizinisch betreut sowie weitervermittelt werden. Der Tierschutzbund Basel ist über die gesamte Zeit Eigentümer der Katzen, gibt den Pflegestellen jedoch die Möglichkeit, die Katzen für uns zu betreuen. Weiterlesen…

Muttenzer Markt

Kategorie: Veranstaltungen

Datum: 23. November 2022
Zeit: 09:00
Ort: Muttenz, Stand Nr. 324

Auch dieses Jahr wir der Tierschutzbund Basel Regional am Mittwoch dem 23. November 2022 wieder mit einem Stand am Muttenzer Markt vertreten sein. Bei uns findet Ihr viele kleine und grosse Artikel für Mensch und Tier.
Der Erlös der verkauften Artikel kommt natürlich wie immer vollumfänglich unseren Schützlingen zugute. Auch unseren TSB Kalender könnt ihr direkt am Stand beziehen.
Kommt vorbei! Wir freuen uns auf Euch.

Hilfe für verwahrloste Hunde aus illegaler Zucht

Kategorie: Aktuelles

Der Alltag in der regionalen Tierschutzarbeit birgt viele traurige Momente, die Mitarbeitenden des Tierschutzbundes Basel Regional (TSB) haben schon Einiges gesehen. Die Meldung, die uns im Sommer erreichte, war eine von vielen, die eine herzzerreissende Geschichte zutage brachte. Wir rückten aus und trafen in einer kleinen Wohnung über ein Dutzend Hunde der Rasse Bichon Frisé an, zwei Mütter mit insgesamt elf Welpen. Gehalten wurden sie in kargen Palettenrahmen, frische Luft und Tageslicht haben sie offensichtlich schon lange nicht mehr gesehen. Die Situation stellte sich als «Hobbyzucht» heraus, der Besitzer war sich keiner Schuld bewusst. Die Jungtiere wurden jeweils über Kleinanzeigen auf Onlineplattformen verkauft. Weiterlesen…