Kategorie: Aktuelles

Wenn gleich 17 Tiere auf einmal ins Katzenheim kommen

Kategorie: Aktuelles

Die Gründe, warum Katzen bei uns abgegeben werden, sind unterschiedlich. In der Regel werden sie zu uns ins Katzenheim gebracht, manchmal müssen wir sie aber auch abholen. Weil es sich um einen Tierschutzfall handelt und die Tiere nicht artgerecht gehalten oder vernachlässigt werden. Oder weil, wie im Fall dieser Norwegischen Waldkatzen, der Halter erkrankt und sich nicht mehr um seine Tiere kümmern kann.

Die Norwegischen Waldkatzen
Die ältere Person, die mit ihren zahlreichen Norwegischen Waldkatzen zusammen in einer Wohnung lebte und sich jahrelang um sie gekümmert hat, erkrankte an Demenz. Weil sie aufgrund ihrer Erkrankung nun nicht mehr in der Lage ist, für die Katzen zu sorgen, musste sie sich schweren Herzens von ihnen trennen. Und so hat das Katzenheim auf einen Schlag 17 neue Heimbewohner bekommen. Es ist häufig, dass Abgabekatzen bei ihrer Ankunft im Katzenheim nicht komplett oder korrekt geimpft sind. Nicht selten haben sie auch schlechte Zähne oder sonstige gesundheitliche Beschwerden. Das trifft auch bei diesen Tieren zu. Weiterlesen…

Öffnungszeiten Pfingsten

Kategorie: Aktuelles

Am Pfingstmontag, 10. Juni 2019, ist unser Katzenheim für Kunden und Besucher wie folgt geöffnet:

8:30 – 12:30 Uhr

(Telefonzeiten 9:00 – 12:00 Uhr)

Die Geschäftsstelle ist geschlossen, die Tierambulanz für Notfälle erreichbar.

Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und wünschen allen Zwei- und Vierbeinern schöne Pfingsten!

Achtung Hitze

Kategorie: Aktuelles

Während viele Menschen warme Temperaturen und heisse Tage geniessen, kann Hitze für Tiere unter Umständen gefährlich werden. Jedes Jahr verbrennen sich Tiere ihre Pfoten auf dem heissen Asphalt oder erleiden aufgrund von Dehydrierung einen Kreislaufkollaps, weil sie zu lange an der prallen Sonne verbrachten. Und nach wie vor befinden sich insbesondere im Auto zurückgelassene Hunde in Lebensgefahr, während ihre Halter eben mal kurz noch in den Supermarkt einkaufen gehen oder sich in der Eisdiele ein erfrischendes Eis holen. Nicht selten mit fatalen Folgen für den vierbeinigen Mitfahrer. Weiterlesen…

Öffnungszeiten Auffahrt

Kategorie: Aktuelles

An Auffahrt, Donnerstag 30. Mai 2019, ist unser Katzenheim für Kunden und Besucher wie folgt geöffnet:

8:30 – 12:30 Uhr

(Telefonzeiten 9:00 – 12:00 Uhr)

Die Geschäftsstelle ist geschlossen, die Tierambulanz für Notfälle erreichbar.

Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und wünschen allen Zwei- und Vierbeinern einen schönen Feiertag!

Aktuelles Thema: Zahnstein bei Katzen

Kategorie: Aktuelles

Während eine gute Zahnhygiene bei uns Menschen in der Regel als Selbstverständlichkeit gilt, wird sie bei unseren Haustieren immer noch häufig unterschätzt. Zahnstein ist bei Katzen keine Seltenheit und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen und regelmässig kontrolliert werden.

Ursachen und Entstehung
Für die Bildung von Zahnstein können sowohl genetische Veranlagungen und veränderte ph-Werte im Mundraum der Katze verantwortlich sein. Aber auch das Alter und Futter mit hohem Zuckergehalt können eine grosse Rolle spielen. Weiterlesen…

Öffnungszeiten 1. Mai

Kategorie: Aktuelles

Am Tag der Arbeit, Mittwoch 1. Mai 2019, ist unser Katzenheim für Kunden und Besucher wie folgt geöffnet: Weiterlesen…

Öffnungszeiten über Ostern

Kategorie: Aktuelles

Unser Katzenheim hat über die Oster-Feiertage wie folgt für Sie geöffnet:

Karfreitag: 08:30 – 12:30 Uhr
Samstag: 08:30 – 12:30 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
Ostersonntag: 08:30 – 12:30 Uhr
Ostermontag: 08:30 – 12:30 Uhr

Die Geschäftsstelle bleibt über die Feiertage geschlossen, unsere Tierambulanz ist für Notfälle erreichbar.

Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Vierbeinern schöne Ostern!

Osteraktion – ein Osterkorb als Spende

Kategorie: Aktuelles

Sie lieben Tiere und möchten Ihren Lieben an Ostern nicht wie jedes Jahr Schokohasen und Schokoeier schenken? Sie suchen nach einem speziellen Geschenk und möchten dabei gleichzeitig etwas Gutes tun? Sie möchten an Ostern etwas spenden, simple Transaktionen sind Ihnen aber zu langweilig? Dann haben wir das richtige Ostergeschenk für Sie! Bei uns kann man verschiedene fiktive Osterkörbe mit unterschiedlichem Inhalt und Betrag an unsere Schützlinge im Katzenheim in Form einer Spende verschenken. Weiterlesen…

Tiere sind keine Geschenke und gehören nicht ins Osternest

Kategorie: Aktuelles

Trotz Aufklärungsarbeit von Tierschutzorganisationen und Fachleuten herrscht nach wie vor der fragwürdige Trend, zu unterschiedlichen Anlässen lebende Tiere zu verschenken. Deshalb können wir nicht oft genug darauf aufmerksam machen: Tiere sind keine Geschenke.

Kaninchen gehören nicht ins Osternest
Die Versuchung, lebende Tiere zu verschenken besteht auch zur Osterzeit. Oft reichen der Schokohase und die Schokoeier nicht, und explizite Kinderwünsche nach einem lebenden, flauschigen Kaninchen werden geäussert. Doch Kaninchen sind als Kuscheltiere denkbar ungeeignet. Denn sie sind Fluchttiere und alles andere als Schmusetiere für Kinder. Sie brauchen ein artgerechtes Gehege mit Freilauf und geeignetem Schlafplatz und müssen unbedingt mindestens zu zweit gehalten werden. Das Gehege kann nie gross genug sein, mit vielen Möglichkeiten zum Graben und Buddeln. Für Kaninchen ist das ein Grundbedürfnis und wichtiger Bestandteil für ihr Wohlbefinden. Diese Aspekte werden oft vernachlässigt und es wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass Kleintiere einfach zu halten sind und nicht viel brauchen. Und so enden viele dieser Kaninchen nach Ostern in einem Tierheim, werden wahllos an Bekannte weiterverschenkt, werden sonst wie entsorgt oder müssen alleine und einsam vor sich hinvegetieren. Weiterlesen…

Die Zeit der Jungkatzen ist wieder da

Kategorie: Aktuelles

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch wieder die Zeit neuer Katzengenerationen. Die Jungtiere, trächtigen Mütter, mutterlosen Kleinkinder und zum Teil ganze Katzenfamilien die bei uns im Katzenheim landen stammen aus unterschiedlichen Situationen. Sie kommen oft von Bauernhöfen, aus Schrebergärten oder lebten auf sich alleine gestellt versteckt in städtischen Gebieten. Was sie gemeinsam haben ist die Tatsache, dass sich keiner für sie verantwortlich fühlt und sobald sie sich vermehren nicht mehr geduldet und unerwünscht werden. Oft sind sie bei ihrer Ankunft im Katzenheim in einer schlechten gesundheitlichen Verfassung. Sie sind mangelernährt, verschnupft oder haben sonstige Beschwerden die ein Leben draussen auf der Strasse mit sich bringt. Hinzu kommt, dass sie oft sehr scheu und den Kontakt mit Menschen gar nicht oder nur bedingt gewohnt sind. Diese Katzen brauchen schnelle Hilfe und besondere Fürsorge. Weiterlesen…