Zuhause gesucht

Hunde, die ein Zuhause suchen

Zurzeit sind auf dieser Seite keine oder nur wenige Hunde aufgeführt. Aufgrund der angespannten finanziellen Lage des Vereins mussten wir unser Ressort Hund seit letztem Jahr schrittweise reduzieren und können nicht mehr so viele Hunde aufnehmen. Selbstverständlich sind wir aber weiterhin im Einsatz für Notfälle und wenn Hunde dringend Hilfe brauchen.

Wir setzen alles daran, diesen Bereich in Zukunft wieder ausbauen zu können, entsprechende Massnahmen und Projekte sind in Arbeit.

Bei Fragen, einem Notfall mit einem heimatlosen Hund oder Tierschutzfall stehen wir wie gewohnt zur Verfügung, melden Sie sich bei Nadja Wüthrich, n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74.

 

Sie möchten einen Hund adoptieren? Dann sind Sie beim Tierschutzbund Basel Regional am richtigen Ort! Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die auf ein neues Zuhause warten.

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und für sich entscheiden, welche Tiere in Frage kommen und welche weniger. Es sind in unregelmässigen Abständen immer wieder neue Hunde auf unserer Homepage zu finden. Falls Sie im Moment keinen passenden Hund sehen, lohnt es sich vielleicht, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals reinzuschauen.

Haben Sie Interesse an einem der Hunde oder Fragen? Dann melden Sie sich am besten direkt via Formular bei den einzelnen Hunden oder bei Nadja Wüthrich n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74

Wie läuft die Vermittlung ab?

Uns liegt sehr viel daran, dass unsere Hunde zu ihren neuen Besitzern passen, denn das neue Team soll miteinander glücklich werden. Jeder Hund hat eine andere Persönlichkeit und andere Bedürfnisse, genauso wie die potentiellen neuen Halter. Um die perfekte Kombination zu finden, werden diverse Abklärungen bezüglich der Haltung des neuen Familienmitgliedes gemacht. Dies geschieht zunächst mittels Fragebogen, den Sie bei jedem Hund anclicken können, später zudem im persönlichen Gespräch.

Wenn die Vorabklärungen ein positives Resultat ergeben, findet nach vereinbartem Termin ein Besuch bei Ihnen zuhause statt. Wenn der Verlauf weiterhin positiv ist, wird als nächstes ein Termin im Tierheim vereinbart, wo Sie den gewünschten Hund – und weitere Hunde – kennenlernen können.

Sobald alles geklärt ist und Sie sich für ein Tier entschieden haben, unterzeichnen Sie einen Vertrag und leisten einen Unkostenbeitrag. Damit werden Sie zum neuen Halter und können den Hund mit nach Hause nehmen.

Unkostenbeitrag

Alle Hunde des Tierschutzbundes Basel Regional werden zu einem Unkostenbeitrag von CHF 600.– vermittelt. Der Unkostenbeitrag dient als Schutzgebühr für die vermittelten Tiere und setzt sich zusammen aus Impfungen, Kastration, medizinischer Versorgung, Futter, Transportkosten usw., die für den Hund in unserer Obhut angefallen sind. Dieser Betrag reicht längstens nicht aus, um unsere Kosten zu decken, leistet aber einen wichtigen Beitrag. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Anfragen per Formular

Wir danken für Ihr Verständnis, falls die Bearbeitung Ihrer Anfrage etwas länger dauert. Wir setzen alles daran, so bald wie möglich eine Rückmeldung zu geben. Es kann aber vorkommen, dass sehr viele Anfragen zusammenkommen oder dass unsere Ressourcen bei einem Tierschutz-Notfall gebraucht werden.

Brownie

Jahrgang: ca. 2019 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Als uns Brownie übergeben wurde hiess es, dass er und ein anderer Hund namens Rocco, vor eineinhalb Jahren bloss von der Familie gesittet werden sollten. Die Hunde seien jedoch nie wieder abgeholt worden. Die Familie zieht um und die Hunde können nicht mit. Später stellte sich heraus, dass die beiden, wenn sie im Haus waren, die Zeit an einer Kette angebunden verbracht hatten. Zwischenzeitlich hatte Brownie einen Platz gefunden. Leider stellte sich jedoch heraus, dass er sich überhaupt nicht mit Katzen versteht.

Brownie hat einen lieben Charakter, ist aber aufgrund seiner Erfahrungen in seinem Verhalten noch unsicher. Deshalb braucht er hundeerfahrene Menschen, die ihm Geduld und Verständnis entgegen bringen, ihm Sicherheit geben und weiter mit ihm daran arbeiten, dass er selbstbewusster wird. Sobald er Vertrauen gefasst hat, ist er sehr anhänglich und orientiert sich an seinen Menschen. Ein selbstsicherer und freundlicher Zweithund wäre denkbar, Katzen sind ein Tabu. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Brownie

Cosmo

Jahrgang: ca. Oktober 2019 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Cosmo ist ein lässiger und aufgestellter Mischling. Er hat viel Energie, ist neugierig und extrem menschenbezogen. Dies führte leider in den beiden vorigen Plätzchen zu Schwierigkeiten. Cosmo war ein typischer Covid Hund. Für eine gewisse Zeit hat es Spass gemacht einen Hund in der Familie zu haben. Leider hat er aber keinerlei Hundeschule besucht, keine Regeln gelernt und eines unbändiges „Beschützerverhalten“ entwickelt. Er hat auch nie gelernt seinen ausgeprägten Jagdsinn zu kanalisieren. Das waren ausschlaggebende Gründe, warum er wieder abgegeben wurde.

Cosmo ist ein Wirbelwind mit ausgeprägtem Temperament. Deshalb braucht unbedingt hundeerfahrene Menschen, am liebsten in einen Haushalt ohne Kinder und Katzen. Er muss unbedingt eine Hundeschule besuchen und braucht Menschen, die ihm viel Liebe und Verständnis entgegenbringen, aber auch nicht davor zurückschrecken, ihm Regeln beizubringen. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Cosmo

Buddy

Jahrgang: ca. 05.2021 | Geschlecht: männlich | Rasse: Mischling

Buddy ist Tierfreunden auf der Strasse in Portugal als kleiner Streuner zugelaufen. Er wurde von seinen Findern direkt zum Tierarzt gebracht, wo alle notwendigen medizinischen Untersuchungen vorgenommen wurden. Seitdem lebt er bei seiner Pflegefamilie in der Schweiz, wo er nun auf ein Zuhause wartet, wo er für immer leben darf.

Buddy ist ein äusserst liebevoller, interessierter und menschen bezogener Weggefährte. Er versteht sich gut mit Artgenossen und Katzen. Er lernt gerne und schnell und ist sehr anpassungsfähig.

Buddy sucht Menschen, die ihm die Liebe zurückgeben, die er täglich mit seiner Lebensfreude an Zwei- und Vierbeiner verschenkt. Er muss weiterhin eine Hundeschule besuchen und braucht ein Zuhause, wo er als vollwertiges Familienmitglied integriert ist. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Buddy

Ares

Jahrgang: ca. 2019 | Geschlecht: männlich | Rasse: Bordeaux Dogge

Warum Ares abgegeben wurde ist nicht vollumfänglich nachvollziehbar. Familiäre Schwierigkeiten spielten auf alle Fälle eine Rolle. Die schwierigen Zeiten sind für Ares jetzt hoffentlich vorbei, er wartet nun in unserer Obhut auf die für ihn passenden Menschen.

Ares ist ein freundlicher, zugänglicher und gehorsamer Hund. Er versteht sich gut mit Artgenossen und Katzen. Er ist interessiert und lernwillig. Ares braucht hundeerfahrene Menschen, die ihn aktiv in den Alltag einbinden und mit ihm sein Hunde ABC weiter perfektionieren. Ideal wäre ein Zuhause mit Auslauf, auch bei einer Familie mit etwas älteren Kindern, da er seine Feinmotorik, besonders wenn er seinem Spieltrieb nachgeht, noch nicht komplett kanalisieren kann. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Ares