Zuhause gesucht

Hunde, die ein Zuhause suchen

Zurzeit sind auf dieser Seite keine oder nur wenige Hunde aufgeführt. Aufgrund der angespannten finanziellen Lage des Vereins mussten wir unser Ressort Hund seit letztem Jahr schrittweise reduzieren und können nicht mehr so viele Hunde aufnehmen. Selbstverständlich sind wir aber weiterhin im Einsatz für Notfälle und wenn Hunde dringend Hilfe brauchen.

Wir setzen alles daran, diesen Bereich in Zukunft wieder ausbauen zu können, entsprechende Massnahmen und Projekte sind in Arbeit.

Bei Fragen, einem Notfall mit einem heimatlosen Hund oder Tierschutzfall stehen wir wie gewohnt zur Verfügung, melden Sie sich bei Nadja Wüthrich, n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74.

 

Sie möchten einen Hund adoptieren? Dann sind Sie beim Tierschutzbund Basel Regional am richtigen Ort! Hier stellen wir Ihnen unsere Hunde vor, die auf ein neues Zuhause warten.

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und für sich entscheiden, welche Tiere in Frage kommen und welche weniger. Es sind in unregelmässigen Abständen immer wieder neue Hunde auf unserer Homepage zu finden. Falls Sie im Moment keinen passenden Hund sehen, lohnt es sich vielleicht, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals reinzuschauen.

Haben Sie Interesse an einem der Hunde oder Fragen? Dann melden Sie sich am besten direkt via Formular bei den einzelnen Hunden oder bei Nadja Wüthrich n.wuethrich(at)tierschutzbund.ch oder bei unserer Geschäftsstelle unter Tel. 061 421 92 74

Wie läuft die Vermittlung ab?

Uns liegt sehr viel daran, dass unsere Hunde zu ihren neuen Besitzern passen, denn das neue Team soll miteinander glücklich werden. Jeder Hund hat eine andere Persönlichkeit und andere Bedürfnisse, genauso wie die potentiellen neuen Halter. Um die perfekte Kombination zu finden, werden diverse Abklärungen bezüglich der Haltung des neuen Familienmitgliedes gemacht. Dies geschieht zunächst mittels Fragebogen, den Sie bei jedem Hund anclicken können, später zudem im persönlichen Gespräch.

Wenn die Vorabklärungen ein positives Resultat ergeben, findet nach vereinbartem Termin ein Besuch bei Ihnen zuhause statt. Wenn der Verlauf weiterhin positiv ist, wird als nächstes ein Termin im Tierheim vereinbart, wo Sie den gewünschten Hund – und weitere Hunde – kennenlernen können.

Sobald alles geklärt ist und Sie sich für ein Tier entschieden haben, unterzeichnen Sie einen Vertrag und leisten einen Unkostenbeitrag. Damit werden Sie zum neuen Halter und können den Hund mit nach Hause nehmen.

Unkostenbeitrag

Alle Hunde des Tierschutzbundes Basel Regional werden zu einem Unkostenbeitrag von CHF 600.– vermittelt. Der Unkostenbeitrag dient als Schutzgebühr für die vermittelten Tiere und setzt sich zusammen aus Impfungen, Kastration, medizinischer Versorgung, Futter, Transportkosten usw., die für den Hund in unserer Obhut angefallen sind. Dieser Betrag reicht längstens nicht aus, um unsere Kosten zu decken, leistet aber einen wichtigen Beitrag. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Anfragen per Formular

Wir danken für Ihr Verständnis, falls die Bearbeitung Ihrer Anfrage etwas länger dauert. Wir setzen alles daran, so bald wie möglich eine Rückmeldung zu geben. Es kann aber vorkommen, dass sehr viele Anfragen zusammenkommen oder dass unsere Ressourcen bei einem Tierschutz-Notfall gebraucht werden.

Leo

Jahrgang: 10.05.2021 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Deutscher Zwergspitz

Leo wurde in Sizilien geboren und kam im Juli 2021 in die Schweiz. Leider muss er abgegeben werden, weil die Familie ihr zweites Kind erwartet und die Situation für alle überfordernd und der erneute Familienzuwachs für Leo zu stressig zu sein scheint. Er ist ein freundlicher und aufgestellter stubenreiner Weggefährte. Auf von der Statur er grössere Artgenossen reagiert er kaum, solange sie eine bestimmte Distanz zu ihm halten. Nähern sie sich ihm zu nahe, bellt er sie in der Regel an. Zu Katzen hatte er bisher keinen Kontakt.

Leo braucht verständnisvolle und liebe Menschen, die eine feinfühlige Art haben. Obwohl er bereits in einer Hundeschule war, wäre ein weiterer Besuch ideal. Aufgrund seiner Vorgeschichte und weil er ziemlich sensibel ist, würden wir von einer Grossfamilie mit Kleinkindern abraten. Ein ruhiger Haushalt wäre ideal für ihn. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Leo

Pol

Jahrgang: 01.03.2022 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Pol ist ein ukrainischer „Flüchtlingshund“. Die vergangenen paar Monate verbrachte er in Quarantäne in einem ungarischen Tierheim, bis sie Anfang des Jahres in die Schweiz reiste. Pol ist ein aufgeschlossener und freundlicher Weggefährte. In gewissen Situationen kann er anfangs noch verunsichert reagieren. Sobald er aber Vertrauen gefasst hat, ist er menschenbezogen und interessiert. Pol versteht sich gut mit Artgenossen.

Pol braucht hundeerfahrene Menschen, die auf ihre Bedürfnisse eingehen und ihm Zeit und Geduld entgegenbringen. An der Leine laufen hat er noch nicht gelernt. Doch mit ein bisschen Geduld und Zeit wird er das bestimmt schnell. Der Besuch einer Hundeschule wäre ideal. Hilfreich dabei wäre bestimmt ein netter, souveräner Ersthund. Sein zukünftiges Zuhause soll eher ländlich gelegen sein. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Pol

Pona

Jahrgang: 01.03.2022 | Geschlecht: weiblich, kastriert | Rasse: Mischling

Pona ist ein ukrainischer „Flüchtlingshund“. Die vergangenen paar Monate verbrachte sie in Quarantäne in einem ungarischen Tierheim, bis sie Anfang des Jahres in die Schweiz reiste. Pona ist eine freundliche und liebe Hündin. Gewisse Situationen verunsichern sie manchmal noch, aber sobald Vertrauen da ist, blüht sie auf. Sie ist menschenbezogen und versteht sich mit Artgenossen.

Pona braucht hundeerfahrene Menschen, die auf ihre Bedürfnisse eingehen und ihr Zeit und Geduld entgegenbringen. Da sie sehr interessiert ist, lernt sie schnell. Eine gute Voraussetzung, denn an der Leine laufen hat sie noch nicht gelernt. Der Besuch einer Hundeschule wäre ideal. Pona wäre auch als Zweithund zu einem netten und souveränen Ersthund geeignet. Am liebsten in eine eher ländliche Umgebung. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Pona

Panda

Jahrgang: 07.07.2022 | Geschlecht: weiblich | Rasse: Mischling

Panda ist eine freundliche Mischlingsdame und sie verträgt sich gut mit Artgenossen. Sie hat einen temperamentvollen Charakter und zeigt, wenn ihr etwas nicht passt und es kann vorkommen, dass sie dabei schnappt. Sie ist leider noch nicht stubenrein und das Laufen an der Leine muss sie noch erlernen.

Panda braucht hundeerfahrene Menschen, die ihr Geduld und Liebe entgegenbringen, auf ihre Bedürfnisse eingehen und sie entsprechende fördern. Eine Hundeschule und das Lernen des Hunde ABC ist dringend erforderlich. Gerne auch zu einer Familie mit älteren Kindern (z.B. ab 14 Jahre). Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Panda

Rayo

Jahrgang: Okt. 2021 | Geschlecht: männlich | Rasse: Galgo espanol

Bericht aus der Hundepension Grisette im Schweizer Jura:

RAYO, Rasse: Galgo espanol, geboren: Oktober 2021, Größe: ca. 66 cm
Umgang mit Katzen: kann bei Bedarf abgeklärt werden
Umgang mit Kindern: ab 12 Jahren
Eignung als Zweithund: ja

Mehr Infos: http://www.grisette.ch/Rayo_Galgo_Refugio.html

RAYO wurde in Spanien in sehr schlechtem Zustand herrenlos aufgefunden. Er fand Unterschlupf bei einer spanischen Tierschützerin, die mit unserem spanischen Partnertierheim zusammenarbeitet.
Nun befindet sich RAYO bei uns im Jura, bis ein Zuhause gefunden wird. Er ist wenn man ihm ein bisschen Zeit gibt ein sehr freundlicher und verschmuster Hund. Mit anderen Hunden ist er verträglich, Katzen wissen wir noch nicht. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Rayo

Brujo

Jahrgang: 01.11.2016 | Geschlecht: männlich kastriert | Rasse: Saluki

Bericht aus der Hundepension Grisette im Schweizer Jura:

Größe: 68 cm
Umgang mit Katzen: nicht bekannt
Umgang mit Kindern: ab 12 Jahren
Eignung als Zweithund: ja

Mehr Infos: http://www.grisette.ch/Brujo_Saluki_Refugio.html

BRUJO kam zu unserer spanischen Partnerorganisationen, da der Jäger ihn nicht mehr wollte. Bei der Ankunft war Brujo stark übergewichtig, da er sich wie der Jäger meinte «die letzten zwei Jahre nicht mehr viel bewegen wollte».
Nun befindet sich BRUJO bei uns im Jura, bis ein Zuhause gefunden wird. Er ist ein freundlicher Hund, ist hier in einer gemischten Hundegruppe sehr gut verträglich. Unterwegs zeigt er keinerlei Ängste, geht gerne spazieren. Zurzeit bekommt er Diätfutter, er muss noch mindestens 10 Kg abnehmen. Wo sind seine Fitnesstrainer, die ihm ein schönes Zuhause geben möchten ?

BRUJOS Tagebuch mit mehr Fotos, Videos und Infos gibt’s auf unserer Homepage : www.grisette.ch. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Brujo

Felix

Jahrgang: 08.12.2016 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Felix ist ein lieber und freundlicher Weggefährte. Im Umgang kann er anfangs noch ein wenig unsicher sein. Gibt man ihm Zeit, wächst sein Vertrauen. Er ist gerne aktiv, ist interessiert und mag es draussen zu sein. Mit Artgenossen versteht er sich, Hühner jagt er erfahrungsgemäss.

Felix braucht hundeerfahrene Menschen, die ihn aktiv in den Alltag einbinden. Da er das Leinenlaufen noch nicht gut kennt, bräuchte er diesbezüglich noch ein wenig Training. Ideal wäre eine Familie ohne Kleinkinder. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Felix

Randy

Jahrgang: 2018 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: Mischling

Randy wurde damals als Welpe aus Rumänien in die Schweiz vermittelt. Seine ehemaligen Halter kamen mit seinen Bedürfnissen und seinem Beschützerinstinkt nicht zurecht. Er ist sehr menschenbezogen und liebt seine Menschen jeweils sehr.

Randy braucht hundeerfahrene Menschen, die ihn aktiv in den Alltag einbinden, idealerweise zusätzlich mit ihm einem Hundetrainer arbeiten und ihn fördern, aber nicht überfordern. Katzen mag er nicht. Ein Haus mit Auslauf ohne Kleinkinder wäre schön. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Randy