Zuhause gesucht

Katzen, die ein Zuhause suchen

Sie möchten eine Katze adoptieren? Dann sind Sie beim Tierschutzbund Basel Regional am richtigen Ort!

Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und für sich entscheiden, welche Tiere in Frage kommen und welche weniger. Es sind in unregelmässigen Abständen immer wieder neue Katzen auf unserer Homepage zu finden. Falls Sie im Moment keinen passende Katzen sehen, lohnt es sich vielleicht, zu einem späteren Zeitpunkt nochmals reinzuschauen.

Haben Sie Interesse an einer Katze oder Fragen? Dann melden Sie sich am besten direkt im Katzenheim unter Tel. 061 331 32 33

Mehr zur Vermittlung von Katzen erfahren Sie ausserdem hier

älterer Kater „Düpfli“

Jahrgang: 30.08.2014 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Der rüstige Senior kam Ende Januar zu uns ins Katzenheim. Bei seiner Ankunft im Katzenheim stellte sich heraus, dass er einen empfindlichen Darm hat und sehr schnell zu Verstopfungen neigt. Daher bekommt er momentan 2 mal am Tag Medikamente die ihm den Toilettengang erleichtern. Es ist noch in Abklärung ob er diese dauerhaft braucht oder nur vorübergehend. Düpfli ist ein freundlicher älterer Kater, der noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Kennt er einen kann er sehr anhänglich und verschmust sein. Natürlich ist er altersgemäss kein wilder Feger mehr sondern eher der Salonlöwe der sich elegant bewundern lässt 😉 Wir suchen für den rüstigen Senior eine eher ruhige Familie die sich bewusst sind, das eine ältere Katze spezielle Bedürfnisse hat und eventuell längerfristig Medikamente benötigt. Da er vorher Freigang geniessen durfte sollt er auch im neuen Zuhause wieder die Möglichkeit haben nach draussen zu gehen.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für älterer Kater „Düpfli“

grosser „Rico“

Jahrgang: ca. 2020 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Der imposanten Rico schlug sich, wie so viele Streuner, alleine auf der Strasse durch und hat sicher auch viel erlebt. Der zu diesem Zeitpunkt unkastrierte Kater hatte sich dort einer älteren Frau angeschlossen die ihn regelmässig fütterte. Leider konnte sich die Dame nicht mehr um ihn kümmern und so ist er bei uns gelandet. Mittlerweile ist er kastriert und geniesst die Annehmlichkeiten des Rundumservice bei uns im Katzenheim. Er kannte Menschen bisher nur als Futterlieferanten, hat sich in unserer Obhut aber sehr gut entwickelt. Mittlerweile geniesst er bei seinen Bezugspersonen sogar richtig die Streicheleinheiten und fängt auch mal ganz vorsichtig an zu schnurren. Ob er jemals ein klassischer Schmusekater wird können wir nicht sagen. Mit den anderen Katzen zeigt er sich momentan sehr sozial aber auch dominant, weswegen wir ihn eher als Einzelkatze sehen. Aufgrund seiner Vorgeschichte und des doch sehr schreckhaften Wesens sollten keine Kinder im neuen Zuhause sein. Für Rico suchen wir ein Zuhause mit der Möglichkeit, nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit und sobald die Bindung passt, wieder Freigang geniessen zu können.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für grosser „Rico“

„Nelson“ der warmherzige

Jahrgang: 8.05.2015 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Nelson kam Anfang März zu uns, da er seine Schwester im selben Haushalt sehr stark gemobbt hat. Er ist ein kastrierter und gechipter liebenswürdiger aber auch vorsichtiger Kater. Im neuen Zuhause bei unaufgeregten, katzenerfahrenen Menschen möchte er am liebsten Einzelkater sein. Am besten wäre ein kinderloses Paar, das gerne ruhige Abende und Wochenenden verbringt und einfach da ist. Nelson’s Vertrauen gewinnt man mit viel Liebe und etwas Geduld, anschliessend ist er ein liebevoller und freundlicher Kater. Eine Katzenklappe, die ihm wichtige Freiheit ermöglicht, ist Pflicht. Er war immer schon ein Freigänger und möchte auch in Zukunft unbedingt Freilauf in einer verkehrsarmen Gegend, um bei schönem Wetter ein geschütztes Plätzchen unter einem Busch zu suchen und Insekten beim emsigen Treiben zu beobachten. Ausserdem gibt es nichts über eine Freilufttoilette. 😉 Wer ist bereit, Nelson eine sichere Umgebung und seine Zuwendung wie auch den nötigen Freiraum zu geben? Wenn er Vertrauen gefasst hat, wird er dies mit innigen Schmusehalbstunden würdigen.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für „Nelson“ der warmherzige

Beste Freunde „Luca“ und „Chläusi“

Jahrgang: L: 01.10.2021 / C: 19.05.2022 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Luca und Chläusi kamen im Februar zusammen mit anderen Katzen aus einem Tierschutzfall im Kanton Aargau. Sie waren anfangs in einem nicht sehr guten Zustand und mussten erstmal gegen Ohrmilben behandelt werden und eine Zahnsanierung bekommen. Luca hat eine Verengung der Oberen Atemwege und röchelt und schnauft deshalb öfter mal. dies behindert den fröhlichen Kater aber nicht in seinem Alltag. Er ist sehr menschenbezogen und manchmal sogar fast ein wenig aufdringlich, wenn er Aufmerksamkeit will. Der schwarze Chläusi ist dagegen eher ein wenig schüchtern. Er lässt sich zwar streicheln, aber nur wenn er es für sicher hält oder Luca in der Nähe ist. Sonst verschwindet er eher unauffällig im Hintergrund. Da Chläusi sehr stark an Luca hängt und sich auch sehr an ihm orientiert werden sie nur zusammen platziert. Wir vermitteln die Beiden nicht zu Kleinkinder, Kinder im Oberstufenalter wäre aber kein Problem. Zudem würden wir einen späteren Freilauf in verkehrsarmen Gegend bevorzugen. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Beste Freunde „Luca“ und „Chläusi“

Schüchterne Schwestern „Stiefeli“ und „Pfüdi“

Jahrgang: 01.07.2016 | Geschlecht: weiblich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Stiefeli und Pfüdi kamen im Februar zusammen mit anderen Katzen aus einem Tierschutzfall im Kanton Aargau. Sie waren anfangs in einem nicht sehr guten Zustand und mussten erstmal gegen Ohrmilben behandelt werden und eine Zahnsanierung bekommen. Beide sind eher von der schüchternen Sorte und brauchen viel Zeit und Ruhe um aufzutauen. Pfüdi ist die mutigere, die sich auch gerne streicheln und schmusen lässt. Stiefeli ist sehr zurückgezogen und lässt sich zwar anfassen, findet es aber eher sehr unangenehm und erstarrt meistens einfach zu Salzsäule. Ob sich dies irgendwann bessert können wir leider nicht sagen. Die Beiden kennen und mögen sich sehr und werden deshalb nur zusammen platziert. Wir suchen nun eine Familie ohne Kinder, welche sehr viel Einfühlungsvermögen haben um den hübschen Damen die nötige Sicherheit und das Vertrauen geben zu können das sie brauchen. Zudem würden wir einen späteren Freilauf in verkehrsarmen Gegend bevorzugen. Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Schüchterne Schwestern „Stiefeli“ und „Pfüdi“

Katzenkumpel „Leandro“ und „Lexi“

Jahrgang: 07.01.2022/ 01.10.2020 | Geschlecht: männlich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Leandro (rot-weiss) und Lexi (getigert-weiss) kamen im Februar zusammen mit anderen Katzen aus einem Tierschutzfall im Kanton Aargau. Sie waren anfangs in einem nicht sehr guten Zustand und mussten erstmal gegen Ohrmilben behandelt werden und eine Zahnsanierung bekommen. Beide Kater sind eher von der schüchternen Sorte, die von den neuen Besitzern erobert werden möchten. Hat man das Vertrauen mal erlangt können sie sehr verschmust und sogar ein bisschen frech sein 😉  Sie kennen sich ihr ganzes Leben und liegen auch sehr gerne zusammen und putzen sich. Weil sie so sehr aneinander hängen werden sie nur zusammen platziert. Aufgrund ihrer schüchterneren Art sehen wir Lexi und Leandro nicht bei Kleinkinder, Kinder im Oberstufenalter wäre aber kein Problem. Zudem würden wir einen späteren Freilauf in verkehrsarmen Gegend bevorzugen.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für Katzenkumpel „Leandro“ und „Lexi“

kleiner Edelstein „Gemma“

Jahrgang: ca. 01.01.2023 | Geschlecht: weiblich, kastriert | Rasse: EHK | Freigänger

Gemma kam Anfang Mai zu uns ins Katzenheim. Die hübsche Katze wurde leider, wie so oft, von unseriösen Menschen im Internet verkauft und ist so leider über Umwege bei uns gelandet. Sie zeigt sich bei uns als wahrer Goldschatz, ist sehr aufmerksam und anhänglich. Gemma ist noch sehr aktiv und verspielt und liebt ausgiebige Schmuseeinheiten. Wir könnten uns vorstellen, dass sie sehr gut in eine Familie mit einfühlsamen Kindern passen könnte. Mit den anderen Katzen zeigt sie sich relativ offen und interessiert, weswegen wir sie uns auch gut als Zweitkatze zu einer freundlichen anderen Katze vorstellen könnten. Leider wissen wir nicht wie Gemma vorher gehalten wurde, daher suchen wir ein Zuhause für sie mit der Möglichkeit, nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Freigang geniessen zu können.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für kleiner Edelstein „Gemma“

schüchterne „Zora“

Jahrgang: 01.01.2013 | Geschlecht: weiblich, kastriert | Rasse: EHL | Freigänger

Die sensible Zora wurde uns Anfang Mai abgegeben, da sie auf die Kinder im Haushalt mir Unsauberkeit reagiert hat. Die hübsche Katze ist sehr gestresst, wenn sich kleine Kinder in ihrer Umgebung aufhalten und markiert dann aus Unmut vor allem auf die Kindersachen. Kennt und mag Zora einen ist sie eine süsse und aufgestellte Katzendame die nichts mehr geniesst als Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Sie braucht eine kleine Zeit zum auftauen, ist dann aber wirklich eine zuckersüsse und anhängliche Katze. Mit den anderen Katzen zeigt sie sich momentan eher abgeneigt bis ignorant, weswegen wir sie eindeutig als Einzelkatze sehen. Aufgrund ihrer Vorgeschichte und des doch sehr schreckhaften Wesens dürfen keine Kinder im neuen Zuhause sein. Für Zora suchen wir ein Zuhause mit der Möglichkeit, nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit wieder Freigang geniessen zu können.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für schüchterne „Zora“

Bewerbungsformular für Katzen Allgemein

Jahrgang: Alter | Geschlecht: M/W | Rasse: Alle Rassen | Freigänger

Falls Sie keine passende Katze auf unserer Website finden oder sich allgemein auf eine Katze bei uns bewerben möchten können Sie dies über das untenstehende Formular machen. Bitte schreiben Sie bei Bemerkungen nach was für einer Katze/Pärchen Sie suchen (Alter, Geschlecht, etc.) falls Sie etwas spezielles suchen damit wir Ihre Anfrage entsprechend bearbeiten können.

Ich interessiere mich für Bewerbungsformular für Katzen Allgemein

besondere Schönheiten „Tori“ (genannt Ozzy) und „Tesla“ – haben Interessenten

Jahrgang: 20.03.2022 | Geschlecht: männlich und weiblich kastriert | Rasse: Peterbald | Freigänger

Die Geschwister Tori (creme) und Tesla (schwarz) kamen zu uns, da die Besitzer beruflich nicht mehr die Zeit für die Beiden aufbringen konnten. Sie sind reinrassige Peterbald Katzen, die sehr stark in die Rassebeschreibung fallen:

Die Peterbald sind gutmütig, anhänglich, friedlich, neugierig, intelligent und voller Energie. Sie haben eine nicht ganz so laute Stimme wie die Orientalen und neigen dazu, dem Besitzer auf Schritt und Tritt zu folgen. Sie leben normalerweise harmonisch mit anderen Katzen, Haustieren und auch Kindern zusammen.“

Bei uns zeigen sie sich als sehr offen, neugierig und freundlich, haben aber bei Langeweile wirklich auch sehr viele Flausen im Kopf. Da sie sehr eng mit den Orientalisch Kurzhaar verwandt sind sollte den neuen Besitzern unbedingt bewusst sein, dass Tori und Tesla sehr viel Aufmerksamkeit und Auslastung benötigen. Sie sind sehr temperamentvoll und wirklich nicht geeignet, wenn man nur eine hübsche Katze für auf die Couch sucht! Tori und Tesla werden nur zusammen vermittelt und nicht getrennt. Da sie das Leben als Freigänger noch nicht kennen und die Sozialisierungsphase drinnen verbrachten, werden Tori und Tesla zwar als Freigänger aber nur in einer sehr verkehrsarmen Gegend platziert.

Weiterlesen…

Ich interessiere mich für besondere Schönheiten „Tori“ (genannt Ozzy) und „Tesla“ – haben Interessenten