Katzenfamilien

Jahrgang: unterschiedlich | Geschlecht: unterschiedlich | Rasse:

Die Jungtiere, trächtigen Katzen, die mutterlosen Kleinkinder und zum Teil auch ganze Katzenfamilien kommen aus unterschiedlichen Orten und Situationen zu uns ins Katzenheim. Sie lebten oft auf Bauernhöfen, in Schrebergärten oder auf sich alleine gestellt versteckt in städtischen Gebieten. Was sie alle gemeinsam haben ist, dass sie schnelle Hilfe und besondere Pflege und Unterstützung brauchen. Denn oft sind sie mangelernährt, verschnupft oder haben sonstige Beschwerden, die ein Leben draussen auf der Strasse mit sich bringt. Sie müssen getestet, geimpft, gechippt, zu gegebener Zeit kastriert und wenn nötig behandelt werden. Jungtiere und Babies brauchen zudem in der frühen sensiblen Entwicklungsphase besondere Pflege und Betreuung. In der Regel dürfen verwilderte Mütter nach der Geburt und Aufzucht der Babies kastriert wieder an den Fundort zurück. Alle anderen dürfen sich umsorgt und in Sicherheit erholen, entwickeln und finden im Idealfall auch wieder ein neues Zuhause. 

Die Aufzucht, Pflege und die veterinärmedizinische Behandlung und Betreuung von trächtigen Müttern, mutterlosen Babies, Jungtieren und ganzen Katzenfamilien sind zeit- und kostenintensiv. Deshalb können Katzenfamilien die gerade bei uns in Obhut sind durch Paten unterstützt werden. Für mehr Infos zu den aktuellen Katzenfamilien und weiteren Fragen betreffend Patenschaft steht Ihnen das Katzenheim Team vor Ort gerne zur Verfügung: 061 331 32 33.